Du hast Interesse an Roboterbau und Programmierung?
Dann ist dieses GTA genau das Richtige für dich!

Das GTA wird in Zusammenarbeit mit der T-Systems Multimedia Solutions GmbH (MMS) betreut. So haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit von Profis zu lernen.

Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten Aufgaben zu jährlich wechselnden Themen. Teamwork steht dabei an erster Stelle. Es werden Forschungsfragen, die Konstruktion und die Programmierung eines autonom agierenden Roboters betrachtet und zusammen erarbeitet. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website vom Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.

Aktuelles

April 2021 - Gewinner beim Bauwettbewerb der First Lego League​

Einen Roboter bauen, der uns bei Spiel und Spaß unterstützt, uns neue Möglichkeiten eröffnet oder sogar eine Art Mitspieler ist – das war das Ziel unseres Teams GDP Magenta Mindstorms bei der First Lego League 2020/2021. Doch leider legte uns Corona große Steine in den Weg. Schon im Oktober mussten unsere Treffen virtuell stattfinden. Unsere Kolleg*innen hielten das Team beisammen, indem sie die Grundkenntnisse der Kinder im Bereich der Programmierung vertieften. Nach jedem digitalen Meeting wuchs unser Respekt den Lehrkräften gegenüber, denn es ist überhaupt nicht so leicht, alle Teilnehmer*innen über 90 Minuten hinweg zur aktiven Beteiligung zu bewegen. Nachdem Ende des letzten Jahres absehbar war, dass wir nicht mehr in die Schule können, um gemeinsam unseren LEGO-Roboter zu bauen, mussten wir schweren Herzens unsere Teilnahme an der First Lego League 2020 / 2021 absagen.

So wie uns ging es auch noch einigen anderen Teams, sodass die Veranstalter der First Lego League, der Hands on Technology e.V., spontan einen neuen kleinen Wettbewerb für die großen Bastler unter uns ins Leben rief.

Worum ging es? Die Aufgabe bestand darin, ein eigenes Spiel oder Spielfeld zu bauen. Erlaubt waren kreative Ideen aus Sport und Freizeit oder ein selbst ausgedachtes Gesellschaftsspiel. Die einzige Bedingung war, dass es innerhalb einer Größe von 32×32 LEGO-Noppen dargestellt werden musste.

Jonas baute über die Osterferien ein komplettes Fitness-Studio mit zahlreichen Sportarten. Neben Surfen und Gewichtheben gab es auch Basketball oder einen Sportler am Barren. Besonders angetan waren die Juroren von der Idee, Sport mit VR-Brillen durchzuführen. Die fabelhafte Umsetzung könnt ihr in den Bildern betrachten. Herzlichen Glückwunsch von uns an dich, Jonas, und wir wünschen dir viel Spaß mit deinem neuen Lego TECHNIK Racer.

Wer Interesse an den übrigen Beiträgen hat, darf gerne in das folgende Video hineinschnuppern. Im Zeitfenster 1:36:45 bis 1:37:26 findet ihr Jonas Beitrag. Wer gerne mehr über die First Lego League und über das Engagement der T-Systems MMS am Wettbewerb erfahren möchte, kann in unserem Blog mehr darüber lesen.

Januar 2021 - Neues Jahr, gleiche Situation

Ein neues Jahr startet, hat aber leider keine guten Nachrichten für uns parat. Die weiteren Beschränkungen erschweren uns natürlich die Umsetzung des Projektes, vor allem, da wir nicht vor Ort zusammen am dem Roboter bauen können. Trotzdem stecken wir nicht den Kopf in den Sand und treffen uns jede Woche wenigstens virtuell.

November 2020 - FLL wieder virtuell

Die erneuten Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie schränken auch uns wieder ein. Dennoch haben wir viel Spaß bei unseren Online Sessions.

September 2020 - Auf in die neue Runde!

Die First Lego League geht in eine weitere Runde! Wir Profis von der MMS freuen uns auf die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern. Es warten neue spannende Aufgaben und Problemstellungen auf uns!

Rückblick

März 2020 - FLL erstmals virtuell

Eine ganz neue Situation erwartet uns, aber die First Lego League wird auch Online ein Erfolg!

November 2019 - Regionalwettbewerb

Am 16.11.2019 nahmen die “GDP Magenta Mindstorms” gemeinsam mit der T-Systems Multimedia Solutions GmbH am Regionalausscheid der First Lego League an der HTW in Dresden teil.

Unter dem Motto „City Shaper“ erarbeiteten rund 20 SchülerInnen, aus den Klassenstufen fünf bis sieben, zusammen einen selbstgebauten Roboter.

Das Forschungsprojekt wurde mit dem Thema „Probleme im öffentlichen Raum“ bearbeitet und vorgestellt.

Das Viertelfinale verpassten die SchülerInnen mit 175 Punkten und dem 9. Platz nur knapp.

  • Tochterunternehmen von “T-Systems International GmbH” &“Deutschen Telekom AG”
  • digitaler Full-Service Dienstleister
  • ca. 2000 Mitarbeiter
  • 7 Standorte in Deutschland
  • Smart Home, Mobile, E-Commerce, Industrie 4.0, Big Data, Virtual Reality, Social Business
  • Schau gerne auf unserer Website vorbei

Unsere Profis von der MMS

Alexander Wendland

Kunden- und Servicemanager
Business Technology, Process Improvement & Excellence

Celina Große
 

Auszubildende
Talent Attraction

Mitarbeiterin T-Systems MMS Lea Giegerich

Lea Giegerich

HR Specialist
Talent Attraction

Marcus Biel

People Experience

Ronald Schwarz

Process Improvement & Excellence

Silvio Pasternakowsky

Project Management
Certified Security